Zertifizierungsprozess

Wir verpflichten uns zu folgenden Grundsätzen:

Mit unserer Kompetenz und unserem pragmatischen, ganzheitlichen Ansatz liefern wir einen Mehrwert für unsere Kunden.

Wir verpflichten uns zur Unparteilichkeit, identifizieren und handhaben Interessenskonflikte und stellen die Objektivität unserer Zertifizierungstätigkeiten sicher. Zur Entscheidungsfindung dient stets ein vorurteilsfreier, objektiver, sach- und risikobezogener Ansatz.

Wir verpflichten uns, nur hochqualifizierte Auditoren und EU-EHS-Prüfer einzusetzen. Alle eingesetzten Auditoren und EU-EHS-Prüfer müssen ihre Qualifikation nachweisen; nicht nur fachlich, sondern auch hinsichtlich ihrer Sozialkompetenz.

Wir greifen auf einen möglichst kleinen Pool an Auditoren und EU-EHS-Prüfern zurück: so können wir deren Qualifikation auch sicherstellen und weiterentwickeln.

Wir pflegen eine offene und diskriminierungsfreie Unternehmenskultur. Dies ist Grundlage für den Umgang mit Kunden, Partnern und interessierten Kreisen.

Alle Kundendaten und -informationen, in die wir während der Überprüfung Einsicht erlangen, werden streng vertraulich behandelt.